Taskmaster®

Allgemein

Bei Anwendungsfällen mit besonders groben und festen Störstoffen im Abwasserstrom ist der Taskmaster® Ihr idealer Partner. Je nach gewünschtem Zerkleinerungsgrad stehen verschiedene Zahnkombinationen zur Auswahl. Abhängig von der Applikation können fünf verschiedene Taskmaster® in unterschiedlichster Bauart mit Durchsatzmengen von 1m’/h bis 270 m’/h bei einem TR-Gehalt bis zu 10 % eingesetzt werden. Durch die unterschiedliche, sehr langsame Drehzahl der Wellen bietet der Taskmaster® die Möglichkeit der Selbstreinigung. Die niedrige Antriebsleistung bei besonders hoher Durchsatzmenge erlaubt einen wirtschaftlichen Einsatz. Der Taskmaster® sorgt für einen freien Durchfluss und schützt nachfolgende Pumpenaggregate und Anlagenteile.

Vorteile des Taskmasters®:

  • hohe Betriebssicherheit durch robuste Bauweise und einfache Wartung
  • einfache Bedienbarkeit
  • wirtschaftlicher Einsatz durch niedrige Antriebsleistung bei besonders hoher Durchsatzmenge
  • optimale Leistung unter extremsten Bedingungen

Technik

Der Taskmaster®

1. Gehäuse
Der Taskmaster® besteht aus einem robusten, strömungsgünstigen Gehäuse in Inline-Bauform zum direkten Einbau in die Rohrleitung.

2. Schneidwerk
Hochwertige Schneidmesser aus Spezialstahl zerkleinern zuverlässig die im Medium schwimmenden Störstoffe. Um das gewünschte Zerkleinerungsergebnis zu erzielen, stehen unterschiedliche Messerausführungen zur Verfügung.

3. Wellenabdichtung
Die Wellenabdichtung in Cartridge Bauweise schützt die Lagerung der Wellen vor Mediumseintritt.

4. Lagerung
An beiden Wellenenden installierte, robuste Kugellager sorgen für einen ruhigen Lauf des Aggregats und verhindern bei harten Feststoffen ein auseinander biegen der Wellen.

5. Laterne
Über eine elastische Kupplung mit Anbauflansch ist jeder IEC Motor oder Getriebemotor anbaubar.

6. Inline-Ausführung
Produkteintritt und -austritt liegen auf gleicher Höhe. Der Taskmaster® kann direkt in eine horizontale Rohrleitung oder an einen um 90° zur Seite geschwenkten Saugstutzen einer NEMO® Pumpe oder an eine NETZSCH TORNADO® Industriedrehkolbenpumpe angeschlossen werden.


Anwendungen

Anwendung- und Einsatzgebiete des Taskmasters®

Universell einsetzbar – aus extrem Großem macht der Taskmaster® extrem Kleines

Bei Anwendungen mit besonders groben und festen Störstoffen im Abwasserstrom kommt der Taskmaster® zum Einsatz. Je nach gewünschtem Zerkleinerungsgrad stehen verschiedene Zahnkombinationen zur Auswahl. Abhängig von der Applikation können fünf verschiedene Taskmaster® in unterschiedlichster Bauart mit Durchsatzmengen von 1 m3/h bis 270 3/h bei einem TR- Gehalt bis zu 10 % eingesetzt werden. Durch die unterschiedliche, sehr langsame Drehzahl der Wellen bietet der Taskmaster die Möglichkeit der Selbstreinigung. Die niedrige Antriebsleistung bei besonders hoher Durchsatzmenge erlaubt einen wirtschaftlichen Einsatz.

Einige mögliche Einsatzgebiete des Taskmasters®:

  • Heilanstalten und Gefängnisse
  • Kernkraftindustrie
  • Fischverarbeitung
  • Hotels und Ferienwohnungen
  • Flughäfen
  • Yachthäfen
  • Autobahnrastplätze und Naherholungsgebiete
  • Krankenhäuser
  • Großküchen
  • Freizeitanlagen
  • Schulen und Universitäten

Beispiele, was der Taskmaster® mühelos zerkleinert:
Abwasser, Blechbüchsen, faserige, tierische und pflanzliche Abfälle, Fisch, Geflügelfedern, Glas, Gummi, Handtücher, Holz und Rinde, Knochen, Leder, Lumpen, medizinischer Abfälle, Monatsbinden, Pappe, Plastikteil, Putzlappen, Schlacke, Schlamm, Strumpfhosen, Tampons, Teppichreste, weiche Metalle, Zuckerrüben und noch vieles mehr.


Literatur

Broschüren