NEMO® Exzenterschneckenpumpen in FSIP® Design

Full Service in Place: Wenn Wartung- und Servicefreundlichheit zählen

Allgemein

Die NEMO® Exzenterschneckenpumpe in FSIP® Ausführung kann generell in allen Industriebereichen eingesetzt werden, wo sehr unterschiedliche Medien gepumpt oder sehr genau dosiert werden müssen. Der Einsatz der FSIP® Ausführung ist aber besonders für den Einsatz in verschleißintensiven Applikationen interessant, wo ein vermehrter Service- und Wartungsaufwand zu erwarten ist. Jede Arbeitserleichterung für den Monteur, jede Vermeidung zusätzlicher Arbeitsschritte, jede Verkürzung der Wartungsdauer spart hier erhebliche Kapazitäten und Kosten.

Die FSIP® Pumpe ist so konzipiert, dass das Pumpengehäuse selbst als Stütze sowie Orientierungshilfe bei der Montage fungiert. Die spezielle Gestaltung gewährleistet, dass jedes Bauteil an den vorgesehenen Platz gelangt. Die Positionierung erfolgt automatisch, ohne Nachjustieren. Insgesamt lässt sich der Wechsel aller Verschleißteile in weniger als der Hälfte der bisherigen Zeit erledigen.

In der Blockbauweise mit angeflanschtem Antrieb ist diese NEMO® Pumpe besonders kompakt und wirtschaftlich und zeichnet sich durch die niedrigen Investitions- und Betriebskosten aus. In der FSIP® Ausführung lassen sich darüber hinaus auch Wartungs- und Stillstandskosten erheblich senken.

Für unterschiedlichste Produkte und Anwendungen stehen zwei Rotor-/ Stator-Geometrien zur Auswahl. Kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen, die optimale Lösung für Ihren Einsatzfall zu finden.

Animation


Eigenschaften der NEMO® Exzenterschneckenpumpe: 

  • kontinuierliche, pulsationsarme Förderung unabhängig von Druck- und Viskositätsschwankungen
  • drehzahlproportionale Fördermenge mit hoher Dosiergenauigkeit über den gesamten Drehzahlbereich
  • hohes Druckvermögen ohne Ventile
  • externe Spülung der Geleitringdichtung ist in vielen Anwendungen nicht notwendig, da sie direkt unter dem Saugstutzen im Pumpenraum sitzt
  • kurze Antriebswelle und Laterne bieten hohe Stabilität für den Einbau der Gleitringdichtung
  • schonende Produktförderung
  • Pumpenanschlüsse nach nationalen und internationalen Standards, sowie in Sonderausführungen
  • Servicefreundlichkeit


Vorteile der NEMO® Exzenterschneckenpumpe in FSIP® Ausführung: 

  • Das FSIP® Design der NEMO® Pumpe ist kompatibel mit der BY Baureihe. Das Konzept umfasst 3 Stufen, FSIP.ready, FSIP.adavanced und FSIP.pro, die es Ihnen erlauben, bereits installierte Pumpen Schritt für Schritt nachzurüsten oder bei Neuinstallation ganz nach Ihren Bedürfnissen die geeignete Ausbaustufe auszuwählen.
  • Alle Verschleißteile lassen sich schnell entnehmen und sind leicht zu wechseln, da sich die Pumpe im eingebauten Zustand in der Rohrleitung von Flansch zu Flansch öffnen lässt.
  • Durch die einfache Entnahme der Rotor-Stator-Einheit ist eine zusätzliche Ausbaulänge nicht mehr erforderlich. Der Einbauraum der Pumpe verkürzt sich. Dies gilt sowohl für den Standard-Rohrstator als auch für den modernen iFD-Stator®.
  • Der Rotorwechsel lässt sich leicht ohne Vorspannung durchführen, wenn das Gehäuse des iFD-Stators geöffnet ist.
  • Variables, modulares Baukastensystem
  • Verschiedene Rotor-/Stator-Geometrien und eine große Bandbreite an Werkstoffen
  • Robuste und kompakte Blockbauweise
  • Für jede Anwendung das richtige Gelenk
  • Gleitringdichtung im Standard, weitere Abdichtungen optional


Alles aus einer Hand

Für die unterschiedlichen Anwendungen in Ihren Prozessen haben Sie die Möglichkeit, neben der NEMO® Exzenterschneckenpumpen auch TORNADO® Drehkolbenpumpen und NOTOS® Schraubenspindelpumpen von NETZSCH zu beziehen. Profitieren Sie von unserer jahrzehntelangen Erfahrung und unserem Know-how in der Herstellung von Verdrängerpumpen.


Technik

Das FSIP® Design der NEMO® Pumpe ist kompatibel mit der BY Baureihe. Das Konzept umfasst 3 Stufen, FSIP.ready, FSIP.adavanced und FSIP.pro, die es Ihnen erlauben, bereits installierte Pumpen Schritt für Schritt nachzurüsten oder bei Neuinstallation ganz nach Ihren Bedürfnissen die geeignete Ausbaustufe auszuwählen.

FSIP.ready

Basis BY Pumpe im neuen Gehäuse-Design mit großem Inspektionsdeckel, mit Standard-Kraftstrang und herkömmlicher Dichtungsausführung.

FSIP.advanced

BY Pumpe im neuen Gehäuse-Design mit großem Inspektionsdeckel und geteilter Kuppelstange für Rotor-/Statorwechsel im eingebauten Zustand.

FSIP.pro

BY Pumpe im neuen Gehäuse-Design mit großem Inspektionsdeckel, geteilter Kuppelstange und 2 Cartridge-Gelenken zum „Full Service in Place“.

klicken Sie auf das Bild für den Funktionsclip

1. Pumpengehäuse mit Inspektionsdeckel

In der FSIP® Ausführung unterscheidet sich das Sauggehäuse maßgeblich durch den neuen großen Inspektionsdeckel vom Standardgehäuse, aber die Dimensionen bleiben erhalten. Jede bereits installierte NEMO® BY Pumpe kann also nachgerüstet werden. Durch die Nachrüstung kann die Pumpe vor Ort gewartet werden. Alle medium-berührten Teile sind ohne Rohrleitungs- und Antriebsdemontage sofort zugänglich. Der Wechsel der Verschleißteile ist in weniger als der Hälfte der Zeit durchzuführen.

2. Inspektionsdeckel
Der Inspektionsdeckel wird von nur fünf Schrauben gehalten, die sich ganz ohne Spezialwerkzeug in kürzester Zeit lösen lassen. Dennoch wurde bei der Gestaltung darauf geachtet, dass er sowohl bei hohen Drücken wie auch bei einer vertikalen Aufstellung der Pumpe zuverlässig schließt.

3. Stator mit iFD® Technologie
Der Stator besteht aus einem wiederverwendbaren Gehäuse mit Polygonprofil und dem darin eingeschobenen Elastomer. Vorteile dieser neuen Technologie sind geringeres Losbrechmoment, höherer Wirkungsgrad, erhöhte Standzeit, einfacher und schneller Wechsel sowie problemlose Entsorgung. In Verbindung mit dem Gehäuse im FSIP® Design ergibt sich der zusätzliche Vorteil, dass der Rotor-/Statorwechsel leicht und schnell außerhalb der Pumpe erfolgen kann, wo er ohne Vorspannung durchgeführt werden kann, sobald das Gehäuse des iFD-Stators geöffnet wurde. Denn die rotierende Einheit lässt sich einfach herausheben und der Pumpeninnenraum ist von Flansch zu Flansch frei zugänglich. Die früher obligatorische Ausbaulänge entfällt, wodurch sich der erforderliche Einbauraum stark verkürzt – ein wichtiges Argument zugunsten der meist recht langen Exzenterschneckenpumpen, und das sowohl für Standard-Statoren als auch für den iFD-Stator® gilt.

4. Rotor
In verschleiß- und korrosionsfesten Ausführungen , verschiedene Materialien auf Anfrage

4a. Cartridge-Gelenk und Rotorkopf
Für die Pumpe im FSIP® Design  bieten wir Ihnen an, die Rotorschnecke als separates Ersatzteil zu ordern, so dass Sie nur das Verschleißteil wechseln müssen, während Sie den Rotorkopf zusammen mit dem Cartridge-Gelenk wiederverwenden können. Hierbei sparen Sie außerdem die Zeit für die Gelenkdemontage und -Montage und das Auffüllen mit Öl.

5. und 5a Kraftstrang mit Schalenkupplung
Durch das Abnehmen des Inspektionsdeckels der FSIP® Pumpe erhält man Zugriff auf eine Schalenkupplung, die das Gelenk am Rotor mit der Kuppelstange verbindet. Hier reicht es, eine Schraube zu lösen, um beide Elemente zu trennen.

6. Wellendichtung
Im Standard für die FSIP® Ausführung ist die einfach wirkende, drehrichtungsunabhängige und verschleißfeste Gleitringdichtung, die sich leicht durch die Inspektionsöffnung wechseln lässt. Weitere Optionen auf Anfrage.

7. Blockbauweise
Durch den direkt an die Laterne der Pumpe angeflanschten Antrieb ergeben sich kompakte Abmessungen, geringes Gesamtgewicht, konstante Achshöhen unabhängig von Bauweise und -größe des Antriebs, Wartungsarmut und hohe Servicefreundlichkeit sowie Wirtschaftlichkeit.

Die NEMO® Exzenterschneckenpumpe in FSIP® ist verfügbar ...

  • in verschiedenen Baugrößen für Fördermengen von 2 bis 200 m³/h
  • für Differenzdrücke bis 12 bar
  • in unterschiedlichen Werkstoffen von Stahl über Chrom-Nickel-Stahl bis hin zu hochsäurebeständigen Werkstoffen wie Duplex, Hastelloy und Titan
  • mit verschiedenen Stator-Elastomeren von hochabriebfestem Naturkautschuk über öl-, säure- und laugenbeständige Elastomere bis hin zu Aflas und Viton.
  • mit der S-/ L-Geometrie für optimale Anpassung an die Applikation
  • für dünn- bis zähflüssige Medien, mit oder ohne Feststoffanteil
  • für zähfließende bis nicht frei fließende Medien mit und ohne Feststoffanteil

Anwendungen

Wir lösen auch Ihre Förderaufgabe

Die NEMO® Pumpe in FSIP® Design wird vorwiegend in der Umwelttechnik und in der  Chemie- und Prozess-Industrie für unterschiedlichste Förderaufgaben eingesetzt werden. Weltweit fördert dieser Pumpentyp bereits eine große Bandbreite der unterschiedlichsten Medien, vor allem aufgrund der pulsationsarmen, schonenden und drückstabilen Förderung fast aller Medien mit oder ohne Feststoffanteil.

Breites Anwendungsspektrum
Die NEMO® Exzenterschneckenpumpe wird vorzugsweise bei Medien mit folgenden Eigenschaften verwendet:

  • dünn- bis zähflüssige Medien
  • feststoffhaltig
  • scherempfindlich
  • schmierend und nicht schmierend
  • thixotrop und dilatant
  • abrasiv
  • adhäsiv

wie zum Beispiel
Abwasser, Aktivschlamm, Putz- und Zementmörtel, Säuren, Kalkmilch, Dispersionsfarben, Seifen, Klebstoff ...

weitere Eigenschaften

  • ruhiger und geräuscharmer Lauf
  • hohes Saugvermögen bis zu 9 m Wassersäule
  • Drehrichtung und somit Förderrichtung umkehrbar
  • Einbau in beliebiger Lage
  • ruhiger und geräuscharmer Lauf
  • Temperaturen von -40 °C bis 300 °C

Großer Fördermengen- und Druckbereich

  • regelbare Fördermenge 2 bis 200m3/h
  • für Differenzdrücke bis 12 bar

Zubehör

Folgendes Zubehör ist erhältlich:

  • Förderdrucküberwachungssysteme
  • Trockenlaufschutzeinrichtungen
  • Sicherheitsventile
  • Elektrische Steuerungen
  • Bypassleitungen
  • Anwendungsspezifische Grundplatten
  • Unterschiedlichste Antriebssysteme