Klärschlamm-Förderung mit hoher Festigkeit in Kläranlage:

NEMO® Exzenterschneckenpumpe BP mit aBP-Modul® verhindert Anlagenstillstand

Die NEMO® Exzenterschneckenpumpe BF mit aBP-Module® verhindert in einer Kläranlage trotz der hohen Festigkeit des Klärschlamms einen Anlagenstillstand.

Die Kläranlage in Celle macht dabei sich gleich in zweifacher Hinsicht nützlich: Neben der Reinigung der Abwässer kann der entstehende Klärschlamm mit den enthaltenen Nährstoffen später als Dünger in der Landwirtschaft verwendet werden.  

Blick hinter die Kulissen

Der Klärschlamm wird durch eine Druckleitung mit mehreren 90 Grad-Bögen rund 25 Meter – zehn Meter davon geodätisch – in ein Silo transportiert, von wo aus er später auf landwirtschaftlichen Flächen verteilt wird. Damit das Gemenge lagerfähig ist, wird es zuvor in einer Winkelpresse entwässert und mit Flockungshilfsmittel versetzt.  

Herausforderung angenommen

Aufgrund der hohen Festigkeit kam es hier allerdings immer wieder zu Verschränkungen und Brückenbildung. „Der Betriebsstillstand belief sich insgesamt auf drei bis vier Stunden pro Woche“, so der NETZSCH Außendienstmitarbeiter. Die Kläranlage brauchte eine zuverlässiges System ohne Betriebsausfälle.  

Exzellent gelöst

Für solche Fälle haben die Waldkraiburger Pumpenexperten das aBP-Module® entwickelt. Dieses besteht aus einem Aufsatzschacht, an dessen Innenseiten flache Speichenräder angebracht sind. Die Räder sitzen tief im Schacht und liegen sehr nah an der Wandung. Drehen sie sich, wirkt das auf das eingefüllte Medium, als würden sich die kompletten Schachtseiten bewegen. Das Pumpensystem mit dem integrierten Brückenbrecher hat sich auch im Dauereinsatz bewährt. Die Betriebssicherheit hat sich deutlich erhöht, während die bisher üblichen Kontrollgänge zum Förderer fast völlig eingestellt werden konnten. „Die Anlage und das aBP-Module® haben sich als sehr robust erwiesen“, berichtet der Experte von NETZSCH. „Betriebsausfälle gab es seither nicht mehr.“

NEMO® Exzenterschneckenpumpe BF mit aBP-Module®

  • Medium: Klärschlamm
  • Fördermenge: 2 bis 5 m³/h
  • Drehzahl: Unter 30 U/min
  • Druck: 12 bis 15 bar
  • Trockensubstanzgehalt: 25-35%
  • Viskosität: Zwischen 10 und 22 Pas
Um den hochviskosen Schlamm mit dem nötigen Druck fördern zu können, wird im Klärwerk eine NEMO® BF-Exzenterschneckenpumpe verwendet.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

NEMO® BF Trichter-Exzenterschneckenpumpe mit Transportschnecke

Die NEMO® BF wird in allen Industriezweigen zur kontinuierlichen, druckstabilen, schonenden und pulsationsarmen Förderung und drehzahlproportionalen Dosierung vor allem für hochviskose, stichfeste und krümelige Medien, die nicht zur Brückenbildung neigen, eingesetzt.

Universell einsetzbar – das TORNADO® Mobil

Die Mobilität durch die Montage der TORNADO® Drehkolbenpumpe auf einen PKW- oder LKW-Anhänger ermöglicht das Abpumpen großer, feststoffbeladener Flüssigkeiten, Abwässern und Schlämmen an den unterschiedlichsten und ungewöhnlichsten Einsatzorten.

Grobstoffzerkleinerer M-Ovas®

NETZSCH Zerkleinerungssysteme sind überall dort einsetzbar, wo Störstoffe in Flüssigkeiten zuverlässig zerkleinert werden müssen. Nur so können Sie dem Verstopfen von Leitungen vorbeugen und Beschädigungen nachfolgender Aggregate sicher und zuverlässig verhindern.

NEMO® BF Trichter-Exzenterschneckenpumpe mit Transportschnecke

Die NEMO® BF wird in allen Industriezweigen zur kontinuierlichen, druckstabilen, schonenden und pulsationsarmen Förderung und drehzahlproportionalen Dosierung vor allem für hochviskose, stichfeste und krümelige Medien, die nicht zur Brückenbildung neigen, eingesetzt.