Am 13. April wurden die Gewinner der Deutschen Innovationspreises ausgezeichnet. Die Preise gingen an adidas, Thyssen Krupp Elevator, Buderus Guss und COLDPLASMATECH.

Mit dabei, unter den Finalisten, war NETZSCH Pumpen & Systeme mit der ölfreien T.Sano® Drehkolbenpumpe. Die Pumpe wurde ausgewählt, da das Kontaminationsrisiko durch Schmieröl oder Getriebeöl von vornherein vollständig ausschlossen ist. Zu der Initiative „Der Deutsche Innovationspreis“ haben sich Accenture, Daimler, EnBW und die WirtschaftsWoche zusammengeschlossen, um herausragende, zukunftsweisende Innovationen deutscher Unternehmen, die mit ihrer Innovationskraft Geschäft und Märkte verändern, auszuzeichnen.

Der Deutsche Innovationspreis wird jährlich vergeben. Die Jury wählt je Kategorie, Großunternehmen, Mittelständische Unternehmen und Start-up-Unternehmen, drei Finalisten aus, die an der Preisverleihung teilnehmen. Die Preisträger der einzelnen Kategorien werden im Rahmen der Preisverleihung bekanntgegeben und geehrt.

Wir konnten uns hier erfolgreich unter den drei Finalisten der Mittelständischen Unternehmen positionieren.

Nachhaltigkeit ist essenziell – für Ökonomie, Ökologie, Gesellschaft. Aber was ist machbar? Und vor allem wie? Der Maschinen- und Anlagenbau gibt Antworten. Mit innovativen Lösungen und der Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence. Diese Initiative des VDMA um Nachhaltigkeit im Maschinen‐ und Anlagenbau zu fördern, aber auch nachhaltige Lösungen der Branche bekannt zu machen.

Mit unserer Partnerschaft verpflichten wir uns zur Einhaltung der 12 Nachhaltigkeitsleitsätze des Maschinen‐ und Anlagenbaus.