Statement zum Corona Virus

18.03.2020


Sehr geehrter Geschäftspartner,

die Geschäftsleitung der NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH betrachtet die Entwicklung des Corona Virus im In– und Ausland mit großem Interesse tagtäglich. Die Situation um die Coronakrise in Bayern und der Region spitzt sich immer weiter zu. Die Deutschen Grenzen zu Frankreich, Österreich und der Schweiz wurden geschlossen. Die Frachtwege in Europa sind noch offen und eine Belieferung aus China funktioniert wieder reibungslos.

Mittlerweile hat das Robert-Koch-Institut die Gefahr des Coronavirus für die Bevölkerung aktuell als hoch eingestuft und in Bayern wurde der Katastrophenfall ausgerufen.

Um die Gesundheit unserer Mitarbeiter, Besuchern, Lieferanten und Kunden zu schützen werden bei NETZSCH umfangreiche Maßnahmen umgesetzt:

  • Es wurde ein Krisenstab gegründet mit der Aufgabe eine täglichen Lage- bzw. Risikobewertung vorzunehmen und ggfs. weitere notwendige Maßnahmen festzulegen
  • Zugang für externe Besucher auf das nötigste beschränken und Fragebogen für Besucher, Dienstleister, Fremdfirmenmitarbeiter
  • Spediteure, LKW-Fahrer und Lieferdienste dürfen sich nur eingeschränkt in unseren Werken bewegen
  • Mitarbeiter haben eine Meldepflicht an den Vorgesetzen bei Symptomen und Kontakten zu infizierten Personen, oder bei Rückkehr aus Risikogebieten egal ob nach einer beruflichen oder privaten Reise
  • Dienstreisen in Risikogebiete sind aktuell untersagt.
  • Kundenbesuche und Service Einsätze nach Einzelfall-Entscheidung
  • Homeoffice soweit möglich für alle geeigneten administrativen Funktionen
  • Zeitliche und räumliche Trennung bei vor Ort erforderlichen Mitarbeitern
  • Anweisungen für Meetings und Besprechungen
  • Zeitliche Neuregelung von Schichten und räumliche Trennung bei der Übergabe von Schichten
  • Anpassung der Kantinen in Werk I und Werk II und es sind zusätzliche Reinigungsteams im Einsatz

Die obigen Maßnahmen bleiben bis auf weiteres in Kraft.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Umsetzung unseres Notfallplans, der unter vollständiger und absoluter Einhaltung aller Empfehlungen der zuständigen lokalen Behörden sowie der WHO und des RKI durchgeführt wird, derzeit den sehr zufriedenstellenden Betrieb und die Funktionen von NETZSCH gewährleistet. 

Wir wünschen Ihnen für diese außergewöhnliche Zeit viel Kraft und hoffen, dass Sie, Ihre Angehörigen und Kollegen gesund bleiben.

 

18.03_2020
 

Zusätzliche Informationen für Fremdfirmen (25.03.2020)